Sommerkräuter: Passend zu deinem Dosha gärtnern

Bei dem schönen Sommerwetter bekommt man so richtig Lust, an die frische Luft zu gehen und wieder im Garten zu wühlen! Aber auch, wenn du keinen Garten, aber vielleicht einen Balkon oder eine Fensterbank mit viel Licht hast, kannst du etwas Gutes für deine Gesundheit tun!

Kräuter sind extrem gesundheitsfördernd und enthalten viele wichtige Nährstoffe (mehr dazu im Buch Die Heilkraft der Kräuter und Gewürze). Setze Kräuter in Töpfe oder Beete und ernte immer frisch für deine Mahlzeit. Genieße die Auszeit dabei und die Natürlichkeit, selbst Essen anzubauen.

Im Ayurveda empfehlen sich für die verschiedenen Doshas unterschiedliche Kräuter:

  • Vata:  Basilikum, Dill, Estragon, Kerbel, Koriandergrün, Majoran, Oregano, Minze, Rosmarin, Salbei und Thymian.
  • Pitta:  Dill, Estragon, Kerbel, Koriandergrün, Minze und Petersilie.
  • Kapha:  Basilikum, Estragon, Koriandergrün, Kresse, Minze, Oregano, Petersilie, Salbei, Schnittlauch und Thymian.

Ein leckeres und entschlackendes Rezept mit frischen Kräutern ist zum Beispiel:

Reissüppchen mit frischen Kräutern

Ein Rezept aus dem Buch:

Zutaten für 4 Personen

  • 4 EL Reisœflocken
  • 1 EL Ghee
  • ¼ TL Kreuzkümmelsamen (Cumin)
  • ¼ TL Kurkuma
  • 700 ml Gemüsebrühe oder Ingwerwasser (siehe Seite 110)
  • 1 Bund frische Gartenkräuter (s. u.), je nach Geschmack und Saison
  • ¼ TL edelsüßes Paprikapulver
  • TL Trikatu (siehe Seite 104f.)
  • Salz

Zubereitungszeit: 20 Min.

1. Einen Topf erhitzen und die Reisfocken darin anrösten. Ghee,
Kreuzkümmelsamen und Kurkuma zufügen und alles unter Rühren
anschwitzen.

2. Die Gemüsebrühe oder das Ingwerwasser zufügen und unter gelegentlichem
Rühren zum Kochen bringen und 10 bis 15 Minuten einkochen
lassen.

3. Frische Kräuter waschen, trockenschwenken und grob hacken. Paprikapulver,
Trikatu, Salz und gehackte Kräuter unter die Reissuppe mischen
und einmal kurz au»ochen lassen.

4. Für das Topping die Mandelsplitter grob hacken. Ghee in einem kleinen
Topf erhitzen und die Mandelsplitter darin anrösten. Mit Sojasauce
ablöschen.

5. Die Suppe mit einem Pürierstab pürieren, schaumig aufschlagen und
zum Anrichten in eine Suppenschüssel oder gleich in Teller geben.

Guten Appetit!

Extra-Tipp: Zum Garnieren empfiehlt die Ayurvedaexpertin und Schöpferin dieses leckeren ayurvedischen Rezepts Kerstin Rosenberg 2 EL Mandelsplitter, 1 EL Ghee sowie 2-3 Tropfen Sojasauce, die am Ende über die Suppe gegeben werden.

Kichari

Khichari - Im Sommer passend zu deinem Dosha essen und entschlacken

Im Sommer wünscht man sich leichtes und gut verdauliches Essen, das auch gern noch beim Abnehmen oder Entschlacken hilft. Ein […]

Mehr erfahren
Kartoffel Sellerie Suppe

Süßkartoffel-Selleriesuppe

Zutaten für 4 > 1 Pers. 300 g > 75 g Süßkartoffeln 200 g > 50 g Sellerieknolle 1 > […]

Mehr erfahren

Beeren Sorbet

Eine Wohltat an heißen Sommertagen oder für ein leckeres Sommergefühl an kühlen Tagen ist das Beeren-Sorbet. Dieses gesunde Dessert aus […]

Mehr erfahren
detox entspannung abnehmen gesund

Gesund abnehmen mit Ayurveda & Detox

„Abnehmen und Detox gehören zusammen“, so Kerstin Rosenberg, Autorin des Buchs Ayurveda & Detox. „Tatsächlich ist der Wunsch, ein paar […]

Mehr erfahren
Himbeer Sorbet

5 Tipps aus Heimliche Entzündungen: Das Kochbuch

Noch nie war das Angebot an Lebens- und Nahrungsmitteln so groß wie heute. Obst, Gemüse, Getreideprodukte, Gewürze, Fleisch, Fisch, Milch, […]

Mehr erfahren

Manuka Honig – Bei Erkältung & zur Wundheilung

„Für den Honig beginnt im 21. Jahrhundert ein neues Kapitel“, so Astrid Kramer-Wahrenberg (Autorin von Heilkraft aus dem Honig). „Wissenschaftler […]

Mehr erfahren